Fr
03
Sep

Ack van Rooyen — 90

Cologne Jazzweek 2021

Beginn 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr)
Ticket kaufen

Am 1 Januar 2020 feierte Ack van Rooyen seinen runden Geburtstag. Und wenige Tage später tat er dies so, wie Jazzmusiker es tun pflegen: mit einem Konzert, mit Musikern und Freunden, mit Musiker-Freunden. Beim Abend im Amsterdamer Bimhuis war ein Tenorsaxofonist dabei, der auch Acks achtzigsten Geburtstag mitfeierte und mit ihm die CD Celebration einspielte.

Paul Heller und Ack van Rooyen pflegen ihre musikalische und private Freundschaft seit nunmehr dreieinhalb Dekaden. Sie lernen sich 1985 bei einem Jazz-Workshop kennen und der Ältere wird schnell zu einem der wichtigsten Mentoren des Jüngeren. Und sie teilen so Einiges. Beide haben seit jeher enge Kontakte zur Szene des jeweiligen Nachbarlandes, die Arbeit mit Big Bands bestimmt einen Großteil ihrer Laufbahnen und Beide sind Teil einer jazzmusikalischen Bruderschaft: Der verstorbene Trompeter und Arrangeur Jerry van Rooyen war 1985 bis 95 Chefdirigent jener Formation, der Heller zehn Jahre nach Jerrys Ausscheiden beitreten wird, der WDR Big Band.

90 präsentiert ein bi-nationales Sextett – mit jeweils drei Musikern aus beiden Ländern. Der Gitarrist Peter Tiehuis spielte u.a. in zwei Big Bands, die auch mit Acks beruflichem Leben eng verbunden sind, mit Peter Herbolzheimers Rhythm Combination & Brass und den Skymasters. Pianist Hubert Nuss hat bereits an zwei gemeinsamen Aufnahmen der Bläser teilgenommen (Celebration, Live & In Studio), Gleiches gilt für Pauls Bruder Ingmar (Paul Heller, Kaleidoscope), als Bassist festes Mitglied der NDR Bigband. Und Schlagzeuger Hans Dekker, Pauls niederländischer Kollege aus der WDR Big Band, gehörte auch zu den Geburtstagsgästen von Celebration.

Weiterlesen

Lineup

Ack van Rooyen – Fluegelhorn
Paul Heller – Tenor Sax
Peter Tiehuis – Guitar
Hubert Nuss – Piano
Ingmar Heller – Bass
Hans Dekker – Drums

alle Veranstaltungen