Do
12
Aug
So
22
Aug

Beyond III – [post]koloniale Gegenwart

Wie setzen sich zeitgenössische Fotograf*innen aus Afrika und Europa mit einer gemeinsamen Geschichte, aber ganz unterschiedlichen Erinnerungen und Perspektiven, auseinander? Welche Bilder herrschen jeweils über den/die anderen vor? Und was können sie voneinander lernen?

Beyond III eröffnet einen Diskursraum zu kolonialen Machtstrukturen in der Fotografie und zum Einfluss der Bilder unserer Gegenwart. Dafür lädt die Initiative zehn Fotograf*innen aus Afrika und Westeuropa zu einem Austausch nach Köln ein. Ihre Arbeiten werden in einer Ausstellung präsentiert und in einem Dialogforum diskutiert.

Die Ausstellung findet vom 12. – 22. August statt; am 19. August feiern wir gemeinsam mit der Photoszene United den Geburtstag der Fotografie. Die Photoszene wird in diesem Rahmen den  Ausstellungskatalog und eine Publikation von den „Artists meets Archive“ präsentieren.

Kuration: Juliane Herrmann und Marie Köhler

Künstler*innen: Alexis Tsegba | Federico Clavarino | Holger Jenss | Ilvy Njiokiktjien | Manyatsa Monyamane | Malte Wandel | Nora Hase | Oliver Leu | Paul Shemisi | Puleng Mongale

Vernissage: 12. August, ab 17 Uhr
Öffnungszeiten:  Di – Fr: 15 – 20 Uhr | Sa & So: 11 – 20 Uhr (Eintritt frei)

Kooperationspartner: Internationale Photoszene | Africologne | Rautenstrauch-Joest-Museum Förderer: Kulturamt der Stadt Köln | Stiftung Kultur der VG Bild-Kunst | FREELENS Foundation
Sponsoren: STRÖER | Saal Digital

Weiterlesen
alle Veranstaltungen