Fr
10
Dez

Recital von Andrzej Wierciński

Klavierkonzert im Rahmen des Frankreich-Polen-NRW

Beginn 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr)

Eintritt frei.

Anmeldung unter: kolonia.polonia@msz.gov.pl bis zum 8. Dezember erforderlich.

 

Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums des Weimarer Dreiecks wurde 2021 das Frankreich-Polen-Nordrhein-Westfalen-Jahr ins Leben gerufen, um die Vielfalt der Beziehungen zwischen Frankreich, Polen und Nordrhein-Westfalen zu würdigen und die Potenziale des Austauschs der drei Partner aufzuzeigen. Gleichzeitig soll es einen Impuls für tiefergehende Kooperationen liefern und die trilaterale Zusammenarbeit noch stärker in der europäischen Arbeit verankern. In diesem Rahmen organisiert das Institut français Düsseldorf/Köln in Zusammenarbeit mit dem Polnischen Generalkonsulat in Köln mehrere Klavierkonzerte von Nicolas Stavy und Andrzej Wierciński in Köln und in Düsseldorf. Im September unser Gast war der französische Pianist Nicolas Stavy.

 

Andrzej Wierciński
Andrzej Wierciński wurde am 21. November 1995 in Warschau geboren. Er begann seine reguläre Musikausbildung im Alter von 6 Jahren, seit 2014 in der Klasse von Professor Wojciech Świtała an der Musikakademie in Katowice/Kattowitz, der Partnerstadt von Köln. Im Jahr 2020 schloss er sein Postgraduiertenstudium an einer der renommiertesten Universitäten Europas, der Universität Mozarteum in Salzburg, in der Klasse von Professor Pavel Gililov ab.
Er verfeinerte seine Fähigkeiten durch die Teilnahme an Meisterkursen, die von so bedeutenden Pädagogen wie Ewa Pobłocka, Janusz Olejniczak, Dmitri Alexeev, Katarzyna Popowa-Zydroń, Andrzej Jasiński und Sa Chen geleitet wurden. Im Jahr 2012 nahm er am Morningside Music Bridge-Klavierkurs in Calgary teil, wo er u. a. Meisterkurse bei André Laplante, Lee Kim-Sing und Krzysztof Jablonski erhielt.
Andrzej Wierciński ist Preisträger des Franciszek Wybrańczyk-Stipendiums der Sinfonia Varsovia Stiftung sowie des Krystian Zimerman-Stipendiums und des Yamaha-Stipendiums.
Unter den wichtigsten künstlerischen Erfolgen sind besonders zu erwähnen: 1. Preis beim Internationalen Klavierwettbewerb Saint-Priest Antoine de Saint Exupéry (Frankreich 2019), Goldmedaille beim Internationalen Musikwettbewerb in Wien (Österreich 2019), 1. Preis beim Internationalen Wettbewerb in Neapel „Masters Neapolitan Piano Competition“ (Italien 2018), 1. Preis beim Fryderyk Chopin Nationalen Klavierwettbewerb in Warschau (Polen 2015), 1. Platz beim 6. Internationaler Chopin-Klavierwettbewerb in Budapest (Ungarn 2014), außerdem gewann Wierciński den dritten Preis und eine Bronzemedaille beim internationalen Wettbewerb in Hongkong im Oktober 2019. Im diesjährigen 18. Internationalen Chopin-Klavierwettbewerb in Warschau erreichte Wierciński das Halbfinale, als einer der sechs polnischen Pianisten.

 

 

Weiterlesen

Lineup

Andrzej Wierciński – Halbfinalist des diesjährigen 18. Internationalen Chopin-Klavierwettbewerbs.

Andrzej Wierciński wird von Frau Elżbieta Penderecka und der Beethoven-Gesellschaft betreut.

alle Veranstaltungen